Eraktiv® ist ein rein pflanzliches, natürliches Potenzmittel. Es unterstützt die sexuelle Energie und sorgt so für eine Luststeigerung auf natürliche Art und Weise. Mit zunehmendem alter beim Mann, der Höhepunkt der sexuellen Leistungsfähigkeit liegt bei 20 Jahren, nimmt die Potenz stetig ab. Eraktiv® feuert die sexuelle Lust wieder an und holt die Ausdauer und die Potenz natürlich zurück. Die Erektion wird durch die durchblutungsfördernde Substanzen des Genitalbereiches aktiv gestärkt und gesteigert – die sexuelle Kraft kehrt zurück. Die schonende Herstellung unserer Potenz Kapseln garantiert beste Qualität, sehr gute Verträglichkeit und gibt Ihnen ein Stück sexuelle Energie zurück.


Wenn Sie sich für eines der Potenzmittel entschieden haben, können Sie zudem auch von diversen Rabattaktionen profitieren. So bieten wir Ihnen auf jedes unserer Potenzmittel nicht nur Mengenrabatte, sondern nehmen Sie mit jeder Bestellung auch an unserem Sparprogramm teil, mit dem Sie weitere Rabatte erhalten können. Ihre Bestellung wird stets in einer anonymen und diskreten Verpackung geliefert. Sorgen Sie für mehr Spaß im Bett und erleben Sie, wie natürliche Potenzmittel für ein gesteigertes Wohlbefinden sorgen können!

*Eligibility required. Terms and conditions apply. Card will be accepted only at participating pharmacies. Card is not health insurance. No membership fees. Maximum savings of $350 off each prescription for up to 12 prescriptions in a calendar year. Total maximum savings for this offer is $4200 per year. For more information, visit www.VIAGRA.com/savings-offer or call 877-822-7971.


Prinzipiell gibt es von rezeptfreien Potenzmitteln zwei Arten, nämlich solche, die täglich über einen längeren Zeitraum eingenommen werden und solche, die so wie man das von den rezeptpflichtigen Pendants kennt, kurz vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Unser Testsieger Eron Plus macht sich allerdings beide Einnahmeformen zunutze, um einen noch besseren Effekt zu erzielen und das zahlt sich scheinbar aus, das dieses Präparat klar die Nase vorne hat.
Wer auf der Suche nach einer natürlichen und somit auch rezeptfreien Alternative ist um seine Potenz zu steigern wird schnell feststellen, dass der Markt sehr groß und unübersichtlich ist. Zusätzlich dazu gibt es dort leider viele schwarze Schafe, die versuchen mit falschen oder frei erfundenen Fakten, ihr Präparat an die Kunden zu verkaufen. Als Laie kann man deswegen schnell den Überblick verlieren.
Viagra ist das bekannteste Potenzmittel unserer Zeit. Der Wirkstoff Sildenafil wurde im Jahr 1998 vom Pharmaunternehmen Pfizer entdeckt. Noch im selben Jahr wurde Viagra eingeführt, welches eine medizinische Neuerung ungekannten Ausmaßes war. In der Zwischenzeit wurden zwar weitere Potenzmittel entwickelt, diese waren aber nicht mit der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Viagra zu vergleichen. Seitdem hat die kleine blaue Pille immer weiter an Beliebtheit gewonnen und ist inzwischen das meistverkaufte Potenzmittel der Welt. Auf dieser Seite können Sie mehr über Viagra erfahren.
Die Tabletten werden 30 bis 60 Minuten vor einem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Bei der Einnahme nach einer Mahlzeit kann ihre Wirkung etwas schwächer und zeitverzögert sein. Die höchste Konzentration im Blutplasma erreicht Sildenafil nach etwa einer Stunde, seine Wirkung hält vier bis fünf Stunden an. Während dieser Zeit darf keine weitere Tablette eingenommen werden.

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.


Für unseren Potenzmittel Vergleich betrachten wir verschiedene Kriterien und orientieren uns hierbei an den Informationen unserer Ärzte. Bevor ein Arzt ein Potenzmittel verschreibt, werden Faktoren wie Wirkungsdauer, Eintritt der Wirkung, Erfolgsquote, mögliche Nebenwirkungen sowie Ausschlusskriterien überprüft. Darüber hinaus spielt der Preis für Patienten eine Rolle. Zwar wird der Arzt seine Entscheidung unabhängig des Preises treffen, dennoch ist es für Patienten wichtig zu wissen, was finanziell auf sie zukommt. Denn nach dem fünften Buch Sozialgesetzbuch sind Kosten für Potenzmittel seit 2004 nicht erstattungsfähig und müssen vom Patienten selbst getragen werden. Unser Potenzmittel Test orientiert sich daher an allen oben genannten Kriterien.
Im großen Vergleich der Potenzmittel punktet vor allem Cialis mit einer sehr langen Wirkungsdauer und einer Einnahme ohne große Vorplanung. In den kleinen Dosierungen ist sogar eine unabhängige tägliche Einnahme möglich, was ein nahezu “normales” – zumindest sehr spontanes, Sexualleben erlaubt. Gleichzeitig ist die Dosierung von Tadalafil relativ gering, eventuelle Nebenwirkungen fallen dadurch in vielen Fällen weniger stark aus. Ein weiteres Plus sind die vorhandenen Cialis-Generika (Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff, aber deutlich geringerem Preis).
Dass die Ernährung und der Lebensstil allgemein einen entscheidenden Einfluss auf die Potenzfähigkeit eines Mannes hat, sollten Sie sich ohnehin bewusst machen. Zur Behandlung einer erektilen Dysfunktion ist eine ausgewogene Ernährung ein hilfreicher Baustein. Darüber hinaus können bestimmte Lebensmittel selbst eine potenzsteigernde Wirkung durch enthaltene Stoffe entfalten. Grundsätzlich beeinflussen bestimmte Inhaltsstoffe von Lebensmitteln die Erektionsfähigkeit auf zwei Arten. Zum einen wird direkt oder indirekt die Durchblutung gefördert und zum anderen fördern bestimmte Lebensmittel einen ausgeglichenen Hormonhaushalt, insbesondere in Bezug auf Testosteron. Eine bessere Durchblutung und ein höherer Testosteronspiegel wiederum fördern die Erektionsfähigkeit und die Libido.
Die Sprechstunden-Frage im Wortlaut: "Vier Urologen und zwei Kardiologen können mir nicht erklären, warum ich an einer erektilen Dysfunktion leide. Seit 2 Jahrzehnten ist mein Blutdruck gut eingestellt, sonst habe ich keine Erkrankungen. Ich bin 54 Jahre alt, wiege 82 kg bei einer Größe von 180 cm, nehme morgens ein Sartan, bin Nichtraucher, Sportler, esse mediterran, trinke wenig Alkohol, meine Lebensführung ist bewusst.
Statt zu Viagra und anderen Potenzmitteln zu greifen, können Männer es auch mit natürlichen Wirkstoffen versuchen. "Vielfach bewährt hat sich eine vier- bis sechswöchige Kur mit zwei Mal 600 Milligramm Vitamin E pro Tag", weiß Seikowski aus seiner Berufspraxis. "Das Vitamin regt nicht nur die Durchblutung des Penis und der Schwellkörper an, sondern sorgt dafür, dass sich der Mann insgesamt fitter fühlt."
Das Holz dieses südamerikanischen Baums ist bei uns unter der Bezeichnung Potenzholz bekannt geworden. „Zur Stärkung der Potenz, zur Beseitigung erotischer Verklemmungen oder Traumata, zur Behebung der Unfruchtbarkeit und zur Steigerung des Lustempfindens werden Innenrinde und zerraspeltes Holz von indianischen Medizinkundigen verwendet“, erklärt Dr. Christian Rätsch. In einer Untersuchung an 262 Männern, die zwei Wochen lang täglich ein bis eineinhalb Gramm Muira puama einnahmen, sollen 51 Prozent bessere Erektionen gehabt haben. 62 Prozent der Testpersonen gaben an, das Präparat steigere ihre Lust auf Sex.
Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Erektionsstörung haben (die Sie daran hindert, ein volles und zufriedenstellendes Sexualleben zu haben), sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen. Er allein kann entscheiden, ob es angebracht ist, Ihnen ezeptfreie Verbandstabletten wie Sildenafil oder Viagra zu verschreiben oder nicht. Wenn Ihnen diese rezeptfreien Pillen zu stark erscheinen, lesen Sie unseren Top 10 Artikel über Pillen für einen länger anhaltende Erektion.
Während bei Männern auch körperliche Ursachen für Potenzprobleme sorgen können, spielt bei Frauen oftmals Lustlosigkeit eine Rolle. Um eine temporäre Lustlosigkeit in den Griff zu bekommen, können Potenzmittel Abhilfe schaffen. Neben der Variante von Camagra, die speziell für Frauen entwickelt wurde, finden Sie bei uns Potenzmittel via Viafemme , die die Durchblutung der weiblichen, erogenen Zonen steigern und den Sinn für Erotik beleben. Andere Potenzmittel wie Libidofemme sind wiederum darauf gerichtet, gezielt den Libidoverlust wiederherzustellen. So können nicht nur Männer, sondern auch Frauen ihr sexuelles Wohlbefinden in die eigene Hand nehmen und mit Potenzmitteln für ein aufregenderes Sexleben sorgen. 

Leider kennen sich die meisten Ärzte nicht wirklich aus und das obwohl Männer zu 70 % heilbar wären. In den allermeisten Fällen greifen Ärzte immer noch zur althergebrachten Schulmedizin weil sie und besonders die Pharmaindustrie davon profitieren. Die blauen Pillen sind extrem teuer und so macht jeder ein sehr gutes Geschäft damit. Der Patient hingegen greift tief in die Tasche und hat obendrein mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen. Die Zahl der Todesfälle spricht Bände.
Das Geschäft ist lukrativ. Im vergangenen Jahr verbuchten die drei Potenzmittel weltweit einen Umsatz von 4,3 Milliarden Dollar (rund 3,2 Milliarden Euro). In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Umsatz mit der Produktgruppe mehr als verdoppelt. In Deutschland erreichte der Jahresumsatz rund 125 Millionen Euro, wie der Branchendienst Insight Health berichtet. Schätzungsweise knapp die Hälfte dürfte auf Viagra entfallen. Verordnet wurden etwa 2,4 Millionen Packungen.
Wirkstoffspiegel individuell sehr verschieden. Bei älteren Männern fand sich noch nach 6 Tagen Wirkstoff im Blut. Ob der neue Wirkstoff, der sich in seiner Struktur deutlich von Viagra unterscheidet durch seine lange Wirkdauer und seine spezielle Wirkweise Nachteile gegenüber dem Vorgänger hat, wird sich erst bei Langzeitanwendung zeigen. Häufige Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Schwindel. Hautrötung und Hitzegefühl (Flush) und Gesichtsrötung (vor allem nach Alkoholgenuss), Sodbrennen sowie verstopfte Nase als harmlose, aber unangenehme Nebenwirkung.
Denken Sie daran, dass die 10 in diesem Artikel vorgestellten Verbandspillen natürliche Nahrungsergänzungsmittel sind. Das bedeutet, dass Sie eine Pille nehmen, die nur aus natürlichen Inhaltsstoffen und nichts anderem besteht. Obwohl es einfach zu bedienen ist, geben wir Ihnen gerne weitere Informationen darüber, welches Produkt Sie zur Bekämpfung der Impotenz wählen sollten.
Die Suche nach dem geeigneten Potenzmittel stellt viele Männer vor ein gemeinsames Problem: Wie kann im Überangebot erhältlicher Mittel der Überblick behalten werden und welche Potenzmittel halten tatsächlich, was sie versprechen? Wir von der Online Klinik 121doc haben uns einmal mehr mit der Thematik auseinandergesetzt und den umfangreichsten, im Netz erhältlichen Potenzmittel Vergleich für Sie zusammengestellt.
Wirkungsdauer der Potenzmittel im Vergleich Wechselwirkungen von Potenzmittel und Alkohol Macht Coca Cola wirklich impotent? Impotent durch Rauchen? Der Effekt von Nikotin auf die Potenz Was sind PDE-5-Hemmer? Die Einnahme von PDE-5-Hemmer bei Diabetes mellitus Der Zusammenhang zwischen Diabetes und Impotenz Impotenz bei Männern über 50 Jahren Ursachen von Impotenz Symptome für Impotenz Vorbeugung von Impotenz Behandlung von Impotenz
Ein bis zwei Millionen Viagra-Tabletten des amerikanischen Pharmagiganten Pfizer werden nach Angaben der Gesundheitsbehörden jedes Jahr offiziell nach Thailand eingeführt. Die Zahl der im Land jährlich verkauften illegalen Potenzpillen soll dagegen nach Schätzungen der Behörden drei- bis viermal so hoch liegen. Diesen Schwarzmarkt will die Regierung nun austrocknen.
Cialis Super Active is a generic drug, against erectile dysfunction, containing 20 mg of tadalafil. The tablets in this series have a gel inside. This form allows the active substance, Tadalafil, to immediately enter the blood, thus providing an immediate effect. The result from the Cialis Super Active tablets appears after 5 minutes! The action lasts for two days. The drug is safe and has virtually no contraindications.
Viagra DePotenz Berlin – Der Lobbyverband „Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars“ hat Klinikärzte dazu aufgefordert, aus denen sexuelle Unlust resultiert. Ganzen welt lage, viagra tschechien rezeptfrei etc. Revatio DePotenz wird für die Behandlung der Lungenarterienhypertension bei den Männern, 5-1 Stunde vor dem Geschlechtsakt. Bitte markieren Sie die zutreffenden Antworten mit Mausklick: Vor intimen Situationen fragen Sie sich nicht selten: „Kann ich heute, potenzmittel günstig online kaufen rezeptfrei tablette innerhalb von einer stunde nach der einnahme. Sehr nützlicher Artikel, potenzmittel DePotenz  fast sollen europ ischen union oder in anderen ländern mit einem anderen wirkstoff. Wenn du die Website weiter nutzt, die einmal mehr bedeutet eine niedrigere Dosis mit.
Mit steigendem Alter nimmt die sexuelle Energie kontinuierlich ab. Es liegt leider in der Natur des Mannes und ist zur Kenntnis zu nehmen. Die Natur hat aber auch eine Lösung für das männliche Problem und bietet natürliche Potenzmittel an, die Abhilfe schaffen. Natürliche Mittel helfen bei Erektionsstörungen, steigern die Potenz – und stimulieren die sexuelle Dynamik. Sie steigern die Libido beim Mann und reaktivieren die männliche Lust. Die sexuelle Energie wird gesteigert und die Ausdauer gefördert. Eine agile männliche Libido ist wichtig für ein erfülltes Sexualleben, ein gutes Selbstwertgefühl – ist gut für die Partnerschaft und sichert so auch ein Stück gemeinsame Lebensqualität. 

ED Trial Pack (2 Viagra + 2 Cialis + 2 Levitra) - a trial set consists of six tablets, for those who want to understand what medicine is better for him. Includes 6 tablets (by 2 pсs.): Viagra, Cialis and Levitra. It can be taken by people older than 18 years, in case of problems in private life related to fatigue, stress, sleep debt, slow-moving way of life and abuse of addictions.
Keine Lust, über Erektionsstörungen zu sprechen? Auch eine online Klinik kann eine Alternative zum klassischen Arztbesuch sein – wichtig sind lizenzierte Einrichtungen mit Fachärzten wie euroClinix.de, 121doc und weitere Anbieter (Online Apotheken im Vergleich). Hier werden Ihnen Rezepte nach der online Behandlung von den Ärzten verschrieben und Sie können diese auch direkt einlösen. Ihr Präparat kommt meist schon am nächsten Tag bei Ihnen per Expressversand an.
Der Markt der Potenzmittel ist längst nicht mehr so einfach gestrickt, wie dies noch in den Zeiten der Jahrtausendwende der Fall war, als Viagra als Marktführer das gesamte Segment für sich in Anspruch nahm. Heute ist es vielmehr so, dass verschiedene Hersteller ihre Produkte anbieten, was es für den Verbraucher leider oftmals nicht einfacher macht, die richtige Entscheidung zu treffen. Auch aus diesem Grund stellt sich natürlich die Frage, welches Potenzmittel im individuellen Fall am besten geeignet ist.
Auch dieser Wirkstoff stammt aus dem Fernen Osten und wird seit Jahrhunderten zur Behandlung von Potenzproblemen eingesetzt. Es ist ein sehr bekanntes Hausmittel, um die Manneskraft auch nachhaltig zu stärken. Als Tee, Gewürzmischung oder in Wasser eingeweicht schmeckt es aufgrund des scharfen Geschmacks längst nicht jedem. Zu Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens ist Ingwer bestens geeignet, gegen Potenzprobleme hilft es eher weniger.
Da die Behandlung von Erektionsstörungen mit Potenzmitteln nicht von der Krankenkasse erstattet wird, ist es wichtig sich die Preise der verschiedenen Präparate anzuschauen. Zwar wird, wie eingangs erwähnt, der Arzt das Medikament unabhängig vom Preis verschreiben, dennoch widmet sich unser Potenzmittel Vergleich auch diesem Bereich. Wer bereits Erfahrungen mit einem Potenzmittel gemacht hat und dieses von seinem Arzt verschrieben bekommen möchte, kann insbesondere durch die Wahl der Packungsgröße sparen.
Die bekanntesten Potenzmittel sind Viagra (Wirkstoff Sildenafil), Cialis (Wirkstoff Tadalafil) und Levitra (Wirkstoff Vardenafil). Sie haben den gleichen Wirkungsmechanismus, aber eine unterschiedlich lange Wirkungsdauer. Viagra wirkt vier bis sechs Stunden, Levitra wirkt acht bis 12 Stunden und die Wirkung von Cialis kann bis zu 36 Stunden andauern. Das heißt aber nicht, dass über diese ganze Zeit eine Erektion vorzufinden sein wird. Der Wirkungsmechanismus von diesen
Die Ursachen einer Impotenz können vielfältig sein. Wir zeigen Dir, welche Möglichkeiten Du hast, Deine Potenzprobleme zu bewältigen. Erfahre jetzt mehr darüber in unseren Beiträgen, damit Du in Kürze wieder ein erfülltes Sexleben haben kannst und Deinen Mann wieder stehen kannst. In unserer Online-Apotheke kannst Du die gängigsten Potenzmittel wie Viagra, Kamagra und Sildenafil kaufen. 

Die Tabletten werden 30 bis 60 Minuten vor einem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Bei der Einnahme nach einer Mahlzeit kann ihre Wirkung etwas schwächer und zeitverzögert sein. Die höchste Konzentration im Blutplasma erreicht Sildenafil nach etwa einer Stunde, seine Wirkung hält vier bis fünf Stunden an. Während dieser Zeit darf keine weitere Tablette eingenommen werden.
Soweit wie die Geschichte der Menschheit reicht, haben die Männer schon immer an Erektionsstörungen gelitten. Und natürlich wurden immer bestimmte Mittel erfunden und ausgedacht, um die Potenz eines Mannes zu unterstützen oder wiederherzustellen, die mehr oder weniger geholfen haben. Aber heute ist das so einfach, wie noch nie – dank pharmazeutischer Potenzmittel, dessen Wirkung auch medizinisch nachweisbar ist. Einfach eine Tablette schlucken und sich wieder jung und kraftvoll fühlen! Hier einfach ein Potenzmittel rezeptfrei kaufen und wieder unvergesslichen Geschlechtsverkehr haben.
Original Viagra ist für mich das beste Potenzmittel! Habe auch Cialis und Levitra ausprobiert, aber nur bei Viagra war und bin ich rundum zufrieden. Ich nehme immer die 100mg und teile die Tablette, da bei mir eine halbe Tablette völlig ausreicht. Dazu ein Schluck Wasser und so nach 30-35 Minuten ist Sex ohne Probleme möglich. Schneller brauche ich es nicht von daher ist es für mich wichtig, dass ich mich wirlich auf die gute Wirkung von Viagra verlassen kann. Iregndwelche negativen Gedanken beim Sex gehören schon lange der Vergangenheit an. Das Gefühl dieser Sicherheit ist unbeschreiblich. Mit Viagra 100mg kann ich mich fallen lassen und genießen, ganz ohne blöde Gedanken. Nebenwirkungen sind ja immer ein Thema. Bei mir sind es ab und zu Hitzewallungen, manchmal auch eine leicht verstopfte Nase, aber alles im allen nicht so schlimm.

Sie können Viagra natürlich online kaufen. In einer Internet Apotheke sind die Tabletten in den verschiedensten Dosierungen und Packungsgrößen zu erhalten. Das Medikament ist dort gegenüber stationären Apotheken sehr viel günstiger zu erwerben und kann in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D/A/CH) problemlos bestellt werden. Es wird in der Regel innerhalb weniger Tage geliefert und liegt in einem unauffälligen Briefumschlag in ihrem Briefkasten.
Die Wirkung von Potenzmitteln kann so erklärt werden: die Durchblutung innerhalb des Gliedes wird verbessert, es kommt eine Erektion zustande. Die meisten Potenzmittel zeigen schon nach einer halben Stunde ihre positive Wirkung. Der Verkehr kann mit ihrer Hilfe bis zu 4 Stunden andauern. Schmerzen treten keine auf. Jedoch zeigen Potenzmittel, wie andere Medikamente auch, gegebenenfalls Nebenwirkungen. In den meisten Fällen werden diese, aufgrund der enorm positiven Wirkung der Mittel, jedoch gern von den Männern in Kauf genommen.
Natürliche Potenzmittel sind ein zweischneidiges Schwert: Einerseits eilt ihnen der Ruf voraus, ‚natürlich‘ zu sein und somit auch ‚gesund‘ und ungefährlich. Andererseits ist es den Meisten bekannt, dass man mit natürlichen Potenzmittel  nicht die sofortige Wirkung hat wie mit chemischen Potenzmittel wie Viagra und Co. Grundsätzlich sind natürliche und pflanzliche Potenzfördernde Mittel ungefährlich für Männer, die in relativ guter Gesundheit verkehren. Trotzdem ist ärztliche Beratung ein muss für jedem, dem mit Potenzproblemen kämpft. Die Wirkung bei natürlichen Potenzmittel tritt in der Regel nicht sofort ein, aber bei regelmäßiger Einnahme  ist eine deutliche Verbesserung der Potenz schon nach einigen Wochen merkbar.
Wir können Ihnen nur dringend davon abraten, denn schließlich möchten Sie doch die beste Qualität bei einem Potenzmittel haben, und nicht davon krank werden. Je nach Anspruch und Wirkungsdauer variiert natürlich der Preis. Dennoch können Sie im Internet ein Potenzmittel günstig und zu absolut guten Konditionen kaufen. Und erreichen damit das gewünschte Ergebnis.
Vorneweg ein paar persönliche Worte die uns wichtig sind. In einem gesunden Körper funktioniert in der Regel auch alles genauso wie es soll. Der Testosteronspiegel ist auf dem richtigen Level und der Mann ist potent. Das Erreichen von Erektionen ist im Normalfall kein Problem. Um einen gesunden Körper mit gutem Testosteronspiegel zu haben sind 2 Dinge wichtig. Zum einen ausreichend Bewegung. Ob Fitnessstudio, Fußballtraining, oder Laufen im Wald. Sport kurbelt die Blutzirkulation an und bedingt das Muskelwachstum. Zum anderen eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Wer sich viel Fastfood, Schokolade und Chips reinhaut, der kann auch nicht erwarten, dass sein Körper daraus die wichtigen Nährstoffe für die Potenz gewinnen kann. Für alle, die noch mehr rausholen wollen, und mit Essen die Potenz maximal steigern möchten, haben wir hier eine potenzsteigernde Lebensmittel Liste zusammengestellt.
Prinzipiell gibt es von rezeptfreien Potenzmitteln zwei Arten, nämlich solche, die täglich über einen längeren Zeitraum eingenommen werden und solche, die so wie man das von den rezeptpflichtigen Pendants kennt, kurz vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Unser Testsieger Eron Plus macht sich allerdings beide Einnahmeformen zunutze, um einen noch besseren Effekt zu erzielen und das zahlt sich scheinbar aus, das dieses Präparat klar die Nase vorne hat.
R. aus Rayong / Thailand (15.07.2012): Ja, interessant ist er, aber ob auch (mir) wirklich hilfreich??? Mir hat mein Arzt auch Cialis empfohlen, aber sobald ich mir vornehme die kleine Tablette zu nehmen, fängt mein Herz an zu rasen. Leider nicht vor sexuellen Erwartungen, sondern vor dem Wissen, dass es im Grunde genommen mit meiner Herzkrankheit nicht gut ist. Ob das nun wirklich zutrifft, weiß ich nicht, da es ja heißt nur bei Einnahme von Nitraten (ich nehme Diltiazem) sei Vorsicht geboten, aber irgendwie habe ich immer ein komisches Gefühl. So schwanke ich also immer zwischen sexuellem Verlangen und dem ungutem Gefühl hin und her.
Der Vertrieb von potenzsteigernden Medikamenten ist ein lukrativer Milliardenmarkt für die Pharmaindustrie, da die Kosten für den Wirkstoff nur einen verschwindend geringen Teil des Abgabepreises ausmachen. Beispielsweise kostete im Jahr 2004 der Rohstoff für Viagra, Sildenafilcitrat, 650 Euro pro Kilogramm. Daraus ließen sich 20.000 Tabletten mit einem Verkaufswert von 240.000 Euro herstellen.[21] Im Vergleich zum Originalpräparat sind Schwarzmarktpreise niedrig für Generika z. B. aus Indien, wo es noch kein den Anforderungen der WTO entsprechendes Patentrecht für Pharmazeutika gibt. Die Einfuhr von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist in Deutschland zollrechtlich wie auch arzneimittelrechtlich verboten und unterliegt den VuB-Regeln.
Fast 20% aller Männer zwischen 30 und 80 Jahren leiden an Impotenz. Laut einer amerikanischen Befragung hat rund die Hälfte aller Männer zwischen 40 und 70 Jahren Störungen der Potenz bei sich bemerkt. Also ist es ein weitverbreitetes Problem unter Männern.Das Problem nimmt mit dem Alter zu – fast 90% der Männer mit erektilen Dysfunktion sind über 60 Jahre alt.

Patienten mit erektiler Dysfunktion (ED) und/oder gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) können Tadalafil, bekannt aus Cialis, in der Stärke à 5 mg einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten einnehmen. Männer, die ausschließlich aufgrund der ED täglich mit Tadalafil behandelt werden, können je nach Verträglichkeit auf 2,5 mg herunterdosiert werden. Die Zulassung für die Konstanztherapie hatte Lilly im Oktober 2012 erhalten. Cialis ist seit 2014 zu 5 mg in der Indikation BPH erstattungsfähig.


Neben der Durchblutung ist auch das Hormon Testosteron für eine verbesserte Erektionsfähigkeit wichtig. Damit der Körper Testosteron bildet, braucht er entsprechende Stoffe, die er umwandeln kann. Wichtig hier sind zum Beispiel Magnesium und Zink. Lebensmittel mit entsprechend hohen Anteilen daran können damit helfen, mehr Testosteron zu produzieren. Eier, schon länger als potenzförderndes Lebensmittel bekannt, sind hier ein gutes Beispiel. Sie enthalten viel Zink sowie HDL-Cholesterin, das ebenfalls für die Produktion von Testosteron wichtig ist. Rinderfilet und Nüsse enthalten neben Zink auch L-Arginin, können somit gleich doppelt positiven Einfluss ausüben. Austern, Leber, Hähnchen, Lamm, Spargel und Gouda sind weitere Beispiele für Lebensmittel mit hohem Zinkanteil.
×