Kommen wir zur zweiten Klassifizierung von rezeptfreien Potenzmitteln, den natürlichen und homöopathischen Präparaten, welche oftmals auch schlichtweg als Hausmittel bezeichnet werden. Viele der nachfolgend vorgestellten Mittel kommen in unterschiedlichen Kulturen schon seit Tausenden von Jahren zum Einsatz, um die männliche Potenz anzuregen. Einige dieser meist pflanzlichen Hausmittel lassen sich vermutlich auch in Ihrem Haushalt finden, einige sind Ihnen bestimmt neu.
Diese Potenzmittel Vergleichstabelle ist lediglich dazu geeignet einen Überblick über die aktuellen Produkte zu bekommen. Um die bestmögliche Auswahl treffen zu können, sollten zusätzlich Potenzmittel Tests mit einbezogen werden, aber aufgrund des sehr großen Produktangebots, ist es uns leider nicht möglich eigene Testergebnisse zu liefern. Wir bieten dir allerdings eine Auswahl von uns zusammengestellten Potenzmittel Tests oder anderen wissenswerten Infos von vertrauenswürdigen Seiten an. Diese Testergebnisse haben keinen Einfluss auf die von durchsichtiger.de bereitgestellten Daten.
Yohimbin wird aus der Rinde und den Blättern des vorwiegend in Westafrika beheimateten Yohimbebaumes gewonnen. Die Substanz interagiert mit vielen Rezeptoren des Körpers und sorgt so unter anderem für eine Erweiterung der Blutgefäße. Da es die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann, hilft es außerdem, Stress und Ängste abzubauen. Aufgrund dieser Eigenschaften wurde Yohimbin früher zur Behandlung von Bluthochdruck und Erektionsstörungen eingesetzt. Da die Bioverfügbarkeit stark schwankt und die Konzentration des Wirkstoffes im Blut von Person zu Person unterschiedlich ausfallen kann, ist Yohimbin durch das Aufkommen wirksamer Medikamente wie den PDE-5-Hemmern weitgehend aus der medizinischen Praxis verschwunden.

Unter frei erhältlichen Präparaten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion werden jene Mittel zusammengefasst, welche ohne vorherigen Gang zum Arzt beim Apotheker oder im Fachhandel erworben werden können. Viele dieser Mittel basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen, sind jedoch in der Regel in Form von Tabletten oder anderen oralen Darreichungsformen erhältlich. Nachfolgend eine Auflistung der auf dem Markt wahrnehmbaren Potenzmittel, welche innerhalb von Deutschland erwerbbar sind.
×