Willkommen bei unserem großen Verzögerungsspray Test . Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Verzögerungssprays. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher … Verzögerungsspray Test 2019: Das beste Verzögerungsspray im Vergleich weiterlesen
Update: 29.01.2016 - Potenzprobleme sind weiterhin ein Thema, das viele Männer beschäftigt. Im Alltag gilt die Thematik weiterhin als Tabu. Wir von der Online Klinik 121doc verstehen, dass eine offene Diskussion mit dem persönlichen Umfeld häufig nicht in Frage kommt. Die betroffenen Männer zögern oft aus Schamgefühl einen Arztbesuch hinaus oder vermeiden diesen. 121doc bietet die Möglichkeit, rezeptpflichtige Potenzmittel ohne Hausarztbesuch rezeptfrei online zu bestellen.
Nach wie vor dürfen Sie Viagra 50mg nicht ohne ohne Rezept kaufen. In einer normalen Apotheke brauchen Sie auf jeden Fall ein Rezept. Aufgrund von EU-Richtlinien können Versandapotheken jedoch eine Grauzone nutzen. In einigen EU-Mitgliedsländern ist der Verkauf von Viagra 100mg, Cialis 20mg oder Kamagra Brausetabs erlaubt. Weiterhin dürfen Medikamente innerhalb der EU und der Schweiz versandt werden. Wir als Online Apotheke nutzen diese Lücke. Alle Potenzmittel in unserem Angebot können Sie rezeptfrei online bestellen. 

Besonders wichtig ist es, mit der Partnerin oder dem Partner ins Gespräch zu kommen, sich weder unter Druck setzen zu lassen noch sich selbst unter Druck zu setzen. Das Gefühl bestimmte Erwartungen oder die Norm erfüllen zu müssen, führt hier genau zum gegenteiligen Effekt: Eine verstärkte Verkrampfung. Das Ziel ist genau das Gegenteil: Entspannung und Selbstvertrauen.


Ist von Potenzsteigerung die Rede, wird dabei häufig die Erektion beim Mann assoziiert. Allerdings gehören sexuelle Kraft und die Lust am Sex ebenfalls zur Potenz, weshalb Frauen ebenso betroffen sein können wie Männer. Die Sexualenergie muss dabei längst nicht mehr mit der chemischen Keule wie Viagra und Co. behandelt werden. Sie kann auch mit natürlichen Potenzmitteln, Sport und Essen ganz ohne Nebenwirkungen gesteigert werden. Wir zeigen wie!
Potenzmittel mit homöopathischen oder natürlichen Wirkstoffen sind rezeptfrei und freiverkäuflich zu erwerben, weswegen wir uns in diesem Vergleich ausschließlich auf diese konzentrieren.  Es gibt sie in Form von Potenzpillen, Tropfen, Potenzcremes, Pasten oder als Potenzgel zu kaufen. Sie bieten gegenüber den chemischen Mitteln einige Vorteile, aber auch entscheidende Nachteile. Für viele Männer bedeutet der Griff zu alternativen Produkten vor allem, dass ihnen dadurch ein vorheriger Arztbesuch erspart bleibt, der für sie mit großer Scham besetzt ist. Rein pflanzliche Mittel besitzen praktisch keine Nebenwirkungen, weshalb die Einnahme nicht schädlich ist und zumindest unter diesem Gesichtspunkt nichts gegen das Ausprobieren solcher Präparate spricht. Die Wirksamkeit muss jedoch aufgrund bisheriger Studien- und Vergleichsergebnisse deutlich angezweifelt werden (mehr dazu erwartet Sie in Kapitel 4).
Ginseng, bzw. ein raffiniertes Extrakt aus der Ginsengpflanze, wird in Kulturen des fernen Ostens schon seit Jahrtausenden verabreicht, um die Produktion von Sexualhormonen zu stärken. In deutschen Apotheken sind Ginseng Päparate ohne Rezept erhältlich und dabei vollkommen unbedenklich. Bei Ginseng handelt es sich um eine Gebirgspflanze, welche vornehmlich in Korea wächst und dessen aphrodisierende Wirkung als belegt gilt.[1] Eine simple Tatsache belegt, dass Sie jedoch Abstand von kostengünstigen Präparaten nehmen sollten. Eine Ginseng Wurzel muss mindestens 5 Jahre wachsen, bevor sie gedünstet und getrocknet und zur Behandlung von Potenzproblemen eingesetzt werden kann. Hochwertiges Ginseng bzw. Ginseng Extrakt dürfte somit nicht für kleines Geld zu haben sein.[8]
Viagra Oral Jelly - a new formula of the drug Viagra. Sildenafil - 100 mg. It is prescribed for men with a weak potentiality. Helps to recover libido and to improve sexual activity. Accelerates process of excitement of reproductive system. It makes erection brighter. Considerably increases duration of sexual intercourse. Besides, drug has various pleasant tastes, it is convenient to carry in a pocket or in a purse. Hurry to try it!
Dafür, dass angeblich die Hälfte aller Männer zumindest Erfahrungen mit Potenzproblemen gemacht haben, hört man erstaunlich wenig zu dem Thema. Und das, obwohl es so viel Diskussionsbedarf gäbe. Inwiefern sind Potenzmittel überhaupt gesundheitlich ratsam? Welche Potenzmittel sollten gänzlich verboten werden? Wie sieht es mit dem Online-Verkauf von illegalen Potenzmitteln aus? All diese Fragen könnten das Thema einer gewöhnlichen Talk-Show am Sonntagabend sein, in auch alle anderen gesellschaftlichen Themen immer wieder durchgesprochen werden.

Kommen wir zur zweiten Klassifizierung von rezeptfreien Potenzmitteln, den natürlichen und homöopathischen Präparaten, welche oftmals auch schlichtweg als Hausmittel bezeichnet werden. Viele der nachfolgend vorgestellten Mittel kommen in unterschiedlichen Kulturen schon seit Tausenden von Jahren zum Einsatz, um die männliche Potenz anzuregen. Einige dieser meist pflanzlichen Hausmittel lassen sich vermutlich auch in Ihrem Haushalt finden, einige sind Ihnen bestimmt neu.
Wenn Sie Probleme mit der Potenz haben und es im Bett nicht mehr richtig funktioniert, scheint dies der größte Fehler zu sein. Sie müssen sich kontrollieren und nicht aufgeben! Laut einigen Ärzten treten Potenzprobleme häufig aufgrund von Unterernährung auf. Wenn Sie nicht genug Vitamine und Mineralstoffe aus der Nahrung erhalten. Insbesondere Fast-Food kann schnell zu einem Vitamin-Problem beim Mann führen. Es gibt eine Reihe von Produkten, die den Blutfluss zu den Genitalien erhöhen, und wenn Sie sie ständig am Esstisch halten, verbessert sich Ihre Potenz und Sie erhalten ein aktives Leben.
Viagra war das erste Potenzmittel seiner Art auf dem Markt. Schnell erreichte Viagra durch Presse und allgemeines Interesse am Thema eine überdurchschnittlich hohe Bekanntheit für ein Medikament. Der Ruf des besten Potenzmittels, ja sogar bis hin zum erklärten Wundermittel gegen Potenzstörungen, eilt dem in Deutschland verschreibungspflichtigen Präparat voraus. Der Wirkstoff in Viagra ist Sildenafil.

Mit einem Wirkungseintritt von 15 Minuten wurde das Präparat Spedra in unserem Potenzmittel Vergleich als das am schnellsten wirkende Mittel identifiziert. Während die Empfehlung des Arztes bei den Potenzmitteln Viagra und Cialis lautet, das Präparat mindestens eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen, liegt die Empfehlung für das an zweiter Stelle gelistete Medikament Levitra bei 30 Minuten. Alle Angaben beziehen sich auf eine unbeeinflusste Einnahme des Medikaments. Faktoren, wie die Einnahme von Speisen oder alkoholischen Getränken kann sowohl die Wirkung als auch den Wirkungseintritt des jeweiligen Medikaments beeinträchtigen.

Danke für die ausführliche Auflistung der verschiedenen Optionen. Sehr übersichtlich und informativ dargestellt. Leider ist es bei den ganzen erhältlichen Produkten gegen Impotenz echt schwierig den Überblick zu behalten. Ich bin ihrer Meinung, dass Medikamente bei einer wirklichen, diagnostizierten Impotenz die richtige Wahl sind. Dies war bei mir glücklicherweise nicht der Fall ... es handelte sich eher um kleinere Komplikationen, die im Endeffekt wohl eher psychisch bedingt waren. Mir hat eine Lebensumstellung mit gesünderer Ernährung und dem Aufbau eines besseren Selbstbewusstseins geholfen. Während der Umstellungsphase habe ich das Präparat Levitra verschrieben bekommen, wozu es im Grunde nichts negatives zu sagen gibt. Mittlerweile komme ich ohne Medikamente aus.

Horny Goat Weed, auch "Geiles Ziegenkraut" zählt zu den meistverkauften rezeptfreien und natürlichen Potenzmitteln weltweit. Das Ziegenkraut ist ebenfalls ein natürliches Mittel aus dem fernen Osten, genauer gesagt aus China. Dem Horny Goat Weed wird eine ähnliche Wirkungsweise wie dem bekanntesten Potenzmittel Viagra nachgesagt, jedoch in einer enorm abgeschwächten Wirkungsstärke. Horny Goat Weed wirkt genau 80x schwächer als Sildenafil, der aktive Wirkstoff in Viagra.[15] Wie ein klassischer PDE-5-Hemmer (verschreibungspflichtige Medikamente gegen Impotenz werden als PDE-5-Hemmer klassifiziert) hemmt das Präparat PDE5, welches wiederum einfach formuliert den Blutfluss in den Penis hemmt. Durch diesen Effekt wird der Blutfluss in den Penis verbessert.
Wenn Sie ein Medikament online bestellen, brauchen Sie kein Rezept. Alle Potenzmittel sind medizinisch geprüft und zugelassen. Viagra kaufen ist bei Rezeptfreie Apotheke unkompliziert, wir empfehlen Ihnen vorher einen Arzt zu Rate zu ziehen. Lesen Sie sich vor der Einnahme die Packungsbeilage aufmerksam durch um das Risiko von unerwünschten Effekten gering zu halten. Das Bestellen ist intuitiv und transparent. Bei Fragen oder Problemen zum Kaufen von Viagra wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter. Sie werden Ihnen schnell und kompetent helfen, und Ihr Anfrage rasch lösen. Viagra kaufen – vertrauen Sie unserer Apotheke. Das beste Mittel bei Impotenz ist gut genug für Sie. Überzeugen Sie sich, testen Sie Viagra ohne Rezept. Ihre Frau verdient es, Sie verdienen es – jetzt gehen Sie diesen Schritt.
Ein weiterer Wirkstoff, der zur Behandlung von Erektionsstörungen eingesetzt wird, ist Alprostadil. Mittel mit diesem Wirkstoff werden im Normalfall lokal angewendet – also direkt am Penis. Seine Hauptwirkung ist die Steigerung der Durchblutung. Alprostadil hat den größten Vorteil darin, dass es nicht nur bei vaskulär bedingten Erektionsstörungen wirkt, sondern auch bei Nervenschädigungen oder psychisch bedingten Erektionsstörungen.
Unsere Einschätzung: Der frei erhältlichen Kräuterkombination etwas Negatives zuzusprechen wäre nicht fair. Es bleibt jedoch fraglich und unbewiesen, dass das Präparat Männern mit Erektionsstörungen effektiv und nachhaltig helfen kann. Das Mittel eignet sich daher eher zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens, was sich natürlich wiederum positiv auf das Sexualleben auswirken könnte.
Die Frage, ob Viagra oder Cialis das richtige Potenzmittel für einen Patienten ist, lässt sich primär durch die gewünschte Einnahmeroutine ermitteln. Beide Potenzmittel funktionieren ähnlich gut und liefern die gewünschten Ergebnisse bei den meisten Patienten. Von der Einnahme von Viagra oder Cialis ist abzusehen, wenn ein Patient bereits an Erkrankungen wie instabile Angina Pectoris (Brustenge), Herzinsuffizienz, Bluthochdruck oder niedrigem Blutdruck leidet. Die gleichzeitige Einnahme von Viagra oder Cialis mit nitrathaltigen Medikamenten, welche eine gefäßerweiternde Wirkung vorweisen und oftmals zur Behandlung oben genannter Erkrankungen eingesetzt werden, ist nicht möglich.
Das Potenzmittel mit der vergleichsweise längsten Wirkungsdauer ist Cialis. In der Niedrigdosierung von 2,5mg bzw. 5mg wird das Medikament täglich eingenommen und wirkt somit dauerhaft. Doch auch als sogenanntes Bedarfspräparat in der höheren Dosierung von 10mg bzw. 20mg wirkt Cialis bis zu 36 Stunden. Im Vergleich mit den anderen Potenzmitteln wirkt Cialis 6x länger als Spedra, welches mit 6 Stunden Wirkdauer an zweiter Stelle geführt wird.

Von unbekannten Potenzmittel-Typen aus dem Ausland kann man als Laie nicht wissen, wie es in Studien abgeschnitten hat und ob es überhaupt auf dem Markt zugelassen ist. Da Potenzmittel rezeptfrei und damit frei verkäuflich sind, ist es alleine schwierig, die gesundheitliche Eignung zu differenzieren und das beste Potenzmittel für den individuellen Fall zu wählen.

Mit dieser Übung wird dafür gesorgt, dass die Muskeln nicht so schnell ermüden. Es werden sowohl die Bauchmuskeln, der untere Rücken, die Schultern, die Brustmuskeln, die Arme, die Beine und der Po gestärkt. Bei dieser Übung handelt es sich um die Liegestütz. Hierbei sollte man nur bis zur Hälfte heruntergehen, wodurch die Übung ein wenig einfacher wird. Täglich sollten fünfmal etwa 10 bis 20 Wiederholungen von Liegestütz durchgeführt werden.
Potenzmittel dieser Art enthalten die Aminosäure L-Arginin. Diese unterstützt die Produktion des Neurotransmitters Stickoxyd (NO), der wiederum die Erweiterung der Blutgefäße steuert. Normalerweise wird die Aminosäure über die Nahrung aufgenommen. Geschieht dies nur unzureichend, kann eine Therapie mit L-Arginin helfen, die Erektion zu verbessern. Um herauszufinden, ob bei Ihnen ein L-Arginin-Mangel vorliegt, sind jedoch aufwendige und kostspielige Bluttests nötig.
• Doktor Potenzmittel Apotheke ist spezialisiert auf den Versand von Medikamenten in die GUS-Staaten und nach Europa und garantiert eine absolut diskrete und anonyme Lieferung der Ware. Heutzutage brauchen Sie nach einem Potenzmittel in den Hausapotheken nicht mehr zu suchen, weil Sie alle nötigen Medikamente einfach und problemlos online bestellen können. Der große Vorteil der Online-Apotheke liegt darin, dass Viagra, Cialis, Levitra bzw. andere Medikamente bequem von zu Hause aus bestellt werden können und dahin geliefert werden.
Dafür, dass angeblich die Hälfte aller Männer zumindest Erfahrungen mit Potenzproblemen gemacht haben, hört man erstaunlich wenig zu dem Thema. Und das, obwohl es so viel Diskussionsbedarf gäbe. Inwiefern sind Potenzmittel überhaupt gesundheitlich ratsam? Welche Potenzmittel sollten gänzlich verboten werden? Wie sieht es mit dem Online-Verkauf von illegalen Potenzmitteln aus? All diese Fragen könnten das Thema einer gewöhnlichen Talk-Show am Sonntagabend sein, in auch alle anderen gesellschaftlichen Themen immer wieder durchgesprochen werden.
Im Vergleich zu herkömmlichen Apotheken haben wir als Versandapotheke wesentlich schlankere Betriebsstrukturen. Die von uns vertriebenen Potenzmittel wie Viagra erhalten wir direkt von den Herstellern und können somit die günstigen Einkaufspreise direkt an unsere Kunden weiter geben. Für Sie bedeutet das faire und günstige Preise der Potenzmittel. Im Vergleich zu anderen Apotheken bis zu 50% sparen - und das bei jeder Bestellung. Zudem bieten wir für unsere Bestandskunden regelmässig Rabatt-Aktionen an, von denen Sie zusätzlich profitieren. Mehr zu den Vorteilen unserer Versandapotheke erfahren Sie hier.
Ginseng gilt, vor allem in der chinesischen Medizin, schon seit Jahrtausenden als Allheilmittel. Die Ginsengwurzel soll das Immunsystem und die Widerstandsfähigkeit des Körpers stärken und den Stoffwechsel anregen. Außerdem wird ihr eine leichte potenzfördernde Wirkung nachgesagt. Ginseng ist generell gut verträglich. Lediglich Menschen mit Diabetes oder hohem Blutdruck sollten die Einnahme von Ginseng-Produkten vorab mit einem Arzt besprechen. Dies gilt ebenfalls für Patienten, die blutverdünnende Medikamente einnehmen.

Diese Mittel enthalten den sogenannten PDE-5-Hemmer. Leiden Sie unter Erektionsstörungen, dann bedeutet dies, dass bei sexueller Erregung zu wenig Blut in Ihren Penis fließt und es zu keiner vollständigen Erektion kommt. PDE-5-Hemmer unterstützen die Weitung der Gefäße, sodass mehr Blut ins Glied gelangen kann. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn Ihre Potenzstörung eine organische Ursache hat, z.B. bei einer Erkrankung der Blutgefäße.


(starker Blutdruckabfall). Kopfschmerzen und Schwindel (wahrscheinlich seltener als bei Viagra). Ob der neue Wirkstoff, der sich in seiner Struktur kaum von Viagra unterscheidet, Vorteile gegenüber dem Vorgänger hat, wird sich erst bei der Langzeitanwendung zeigen. Hautrötung mit Hitzegefühl (Flush) und Gesichtsrötung (vor allem nach Alkoholgenuss), Sodbrennen sowie verstopfte Nase als harmlose, aber unangenehme Nebenwirkung.

Der Potenzmittel Vergleich zeigt, dass alle getesteten Potenzmittel eine ähnlich hohe Erfolgsquote beim Mann aufweisen. Dieses Ergebnis ist der Tatsache geschuldet, dass alle zugelassenen, rezeptpflichtigen Potenzmittel in die Klasse der PDE-5-Hemmer fallen und somit im Wirkprinzip identisch sind. Die Abweichungen in den Testergebnissen ergeben sich daher ausschließlich auf Basis von Patientenaussagen, welche selbstverständlich von Fall zu Fall variieren können.
Das Mittel Vimax kombiniert eine Reihe von natürlichen Inhaltsstoffen, welche der geschwundenen Manneskraft entgegenwirken sollen. Oftmals fälschlich kommuniziert versteht der Hersteller unter seinem Produkt keine "magische Pille", welche dazu in der Lage ist, das männliche Geschlechtsorgan zu vergrößern. Noch interessanter ist die Tatsache, dass der Hersteller auf seiner Webseite zu verstehen gibt, dass das Produkt nicht dazu gedacht sei, "Krankheiten und Leiden zu diagnostizieren, behandeln, heilen oder vorzubeugen".[3]
Diejenigen Mittel, zu denen Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien vorliegen und deren Wirkungsweise bekannt ist, stellen wir Ihnen in den folgenden Abschnitten vor. Insgesamt gilt, dass die Studien, die den Effekt der vorgestellten Wirkstoffe untersuchen, von geringer Qualität sind und daher keine zuverlässigen Aussagen zulassen. Vor der Einnahme ohne ärztliche Beratung wird abgeraten.

Abgesehen von der spanischen Fliege und dem Horny Goat Weed sind die meisten natürlichen Potenzmittel bzw. Hausmittel gegen Impotenz absolut unbedenklich. Ingwer und Ginseng sind darüber hinaus Stoffe, welche bei richtiger Verwendung das Wohlbefinden und die Gesundheit fördern können. Hinsichtlich der Behandlung von ernsthafter, erektiler Dysfunktion werden die Hausmittel ihrem guten Ruf aller Voraussicht jedoch nicht gerecht. Wer an ernsthaften Erektionsstörungen leidet sollte das Gespräch mit seinem Arzt suchen oder sich online von einem Arzt beraten lassen. In beiden Fällen wird dieser die Behandlung mit einem passenden Medikament empfehlen, anstatt mit homöopathischen und natürlichen Mitteln zu experimentieren.


Neue rezeptfreie Potenzmittel aus natürlichen Extrakten für sofortige Potenzhilfe. Diese rote freiverkäufliche Potenztabletten garantierten eine starke Erektion und leistungsvollen Liebesakt. Der größte Ruhm bekamm Cobra 120 weil es sich wirklich um das stärkste Stimulans der Libido handelt. Je älter Mann wird desto schneller nimmt der Anteil seiner Hormone ab. Egal wann die hormonelle Veränderungen (Reduktion der Testosteronsynthese) im männlichen Körper aufgetreten sind, eine Sache ist klar – sie bringt mit sich immer die Beschwerden für jeden Vertreter des starken Geschlechts. Denn damit sind die Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit und Stimmung, verminderte Libido, erscheinen erektilen Dysfunktion verbunden.

kurzfristig | langfristig Potenzmittel zur Kurzzeit-Anwendung werden in der Regel ca. 1 Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen und sollen, je nach Produkt, bis zu 24 Stunden wirken. Nahrungsergänzungsmittel mit Langzeitwirkung werden regelmäßig über einen längeren Zeitraum eingenommen und sollen die Libido und/oder die Potenz längerfristig stärken. lang­fristig lang­fristig kurz­fristig kurz­fristig kurz­fristig kurz­fristig kurz­fristig kurz­fristig lang­fristig lang­fristig kurz­fristig
Der wichtigste Punkt für mich ist, dass ich Viagra rezeptfrei kaufen kann. Ganz am Anfang war ich natürlich beim Arzt. Der hat mich untersucht und letztendlich dann auf Potenzmittel entschieden. Wie wohl viele andere Männer auch, bin ich gleich bei Viagra 50mg gelandet und dabei geblieben, da es bei mir zuverlässig und effektiv wirkt. Ich kann ohne Probleme mit meiner Frau Sex haben und Versagensängste habe ich gar nicht mehr. In eine normale Apotheke zu gehen, das wäre mir echt zu peinlich. Ich weiß natürlich das es nicht erlaubt ist, aber die Vorteile Viagra online in einer Versandapotheke zu kaufen überwiegen doch deutlich. Bisher, und ich bin schon mehr als 4 Jahre hier Kunde, hat es noch nie ein Problem gegeben. Lieferung, Bezahlung, Qualität...wirklich tiptop. Einzig diedie Viagra Strips vermisse ich, die habe ich mal getestet und fand sie klasse. Vielleicht ist das ja mal was für die Zunkunft. Ansonsten seid ihr eine große Hilfe für Männer.
Diese Mittel enthalten den sogenannten PDE-5-Hemmer. Leiden Sie unter Erektionsstörungen, dann bedeutet dies, dass bei sexueller Erregung zu wenig Blut in Ihren Penis fließt und es zu keiner vollständigen Erektion kommt. PDE-5-Hemmer unterstützen die Weitung der Gefäße, sodass mehr Blut ins Glied gelangen kann. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn Ihre Potenzstörung eine organische Ursache hat, z.B. bei einer Erkrankung der Blutgefäße.

Levitra nutzt den Wirkstoff Vardenafil, der sehr ähnlich zum Viagra-Wirkstoff Sildenafil wirkt. Für viele Anwender, die bei Viagra mit Nebenwirkungen zu kämpfen haben, ist Levitra eine gute Alternative. Zudem wirkt Levitra in vielen Fällen bereits innerhalb von zehn Minuten nach der Einnahme – schneller als beispielsweise Viagra oder Cialis in Tablettenform.

×