Neben Viagra zählen zu den gängigsten Potenzmittel allen voran Levitra, Kamagra oder auch Cialis. Diese stammen von unterschiedlichen Herstellern und es gibt natürlich auch unterschiedliche Formen. Im Grundsatz lassen sich die Produkte in zwei Kategorien sortieren. Dies wäre zum einen Der Zusatz Original. Auf der anderen Seite redet man bei der anderen Kategorie von einem Generikum. Doch wie funktioniert es? Dazu später mehr. 
Zu den PDE-5-Hemmern zählen die „Potenzmittel“ der neueren Generation wie die Arzneistoffe Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil und Avanafil. Phosphodiesterase existiert in verschiedenen molekularen Formen, welche ungleichmäßig im Körper verteilt sind. Das Enzym fördert den Abbau von cGMP, zu dessen Wirkungen unter anderem die Weitstellung von Gefäßen zählt. Die Phosphodiesterase-5 kommt in erhöhten Konzentrationen im Bereich des Penisschwellkörpers vor, weshalb eine Hemmung dieses Enzyms einen beinahe isolierten Anstieg von cGMP im Penis verursacht und damit eine erhöhte Durchblutung bewirkt. Die PDE-5-Inhibitoren Sildenafil (z. B. Viagra), Vardenafil (Levitra), Tadalafil (z. B. Cialis), Avanafil (Spedra) und L-Argining (Viarax) sind verschreibungspflichtige Medikamente, die oral eingenommen werden.[1]
Sehr wichtig ist es uns festzuhalten, dass, obwohl es von der dafür betriebenen Werbung oft so dargestellt wird, solche rezeptfreien Potenzmittel niemals so stark wirken wie die rezeptpflichtigen Pendants. Diese sind nur für leichte Potenzprobleme geeignet, da sie nicht, so wie die Medikamente, direkt in das Hormonsystem des Körpers eingreifen, sondern lediglich unterstützend wirken können.
Wer dabei auf die chemische Keule in Form von Viagra und Co. verzichten will, für den sind vor allem die natürlichen Potenzmittel eine Option. Diese sind frei und ohne Rezept im Internet erhältlich. Leider steht manch einer auf der Suche nach dem richtigen Produkt vor dem Problem des sehr großen und unübersichtlichen Marktes. So kann es passieren, dass man sein Geld schnell für ein völlig wirkungsloses Produkt ausgibt. 

Von Betrügern werden auch gefälschte Präparate im Internet angeboten. Entsprechende Tropfen auf pflanzlicher Basis werden im Internet in großem Stil, etwa durch Spammails, beworben.[22] Die nachweislich sehr wirksamen rezeptpflichtigen Präparate Viagra und Cialis sind die meistbeworbenen Produkte. Die Einnahme von rezeptpflichtigen Medikamenten ohne ärztliche Verordnung ist mit Gesundheitsrisiken behaftet, da es durch fehlende Diagnose bestimmter Grunderkrankungen wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Leberinsuffizienz, degenerativen Netzhauterkrankungen, für Priapismus prädisponierenden Erkrankungen und Penisfehlbildungen zu schwerwiegenden unerwünschten Wirkungen kommen kann.[23] Rezeptpflichtige Medikamenten aus illegalem rezeptfreien Verkauf sind zudem oft in großem Umfang gefälscht.[24] Fälschungen von Viagra sind vielfach einträglicher als der Handel bestimmter illegaler Drogen.[25]
In einer Metaanalyse aus dem Jahr 2008 zeigten sich positive Effekte auf die sexuelle Funktion, ähnliches war ins sechs koreanischen Studien zu beobachten. Allerdings reicht es nicht, Ginseng nur gelegentlich und vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Vielmehr sollte es über Wochen und Monate eingenommen werden, damit es zu leichten Verbesserungen kommt. Bei ausgeprägten Erektionsstörungen ist Ginseng jedoch keine Alternative zu verschreibungspflichtigen Potenzmitteln.
Kannst Du ein oder mehr Symptome bei Dir erkennen? Wenn ja solltest Du schnellstmöglich einen Termin bei Deinem Hausarzt machen. Durch eine Blutuntersuchung kann er schnell feststellen ob ein Mangel vorliegt. Solltest Du einen Mangel haben, wird der Arzt Dir wahrscheinlich eine Hormonersatztherapie verschreiben. Durch die Therapie verschwinden die Symptome und Du bekommst ein großes Stück Lebensqualität zurück.
Das Lebensmittel für eine hohe Magnesiumzufuhr ist Naturreis. Naturreis deshalb, weil das Magnesium vor allem in der Schale um das Reiskorn sitzt. Ähnliches gilt auch für Kartoffeln, wo das Magnesium unter der Schale am höchsten konzentriert ist. Weiterhin ist in Spinat, Sonnenblumenkernen und auch in Ananas und Bananen Magnesium enthalten. Haferflocken enthalten ebenfalls viel Magnesium und bringen sogar noch einen weiteren Vorteil mit sich. Haferflocken senkt SHBG (sexualhormonbindendes Globulin), das freies Testosteron bindet. Weniger SHBG bedeutet, dass Testosteron besser im Körper seine Funktionen entfalten kann.

Das Spiel mit den Ängsten und Vorbehalten des Mannes nimmt bei der Daseinsberechtigung dieser Potenzmittel die einzig entscheidende Rolle ein. Niemand sucht gerne seinen Arzt auf, um das oftmals pikante und vor allen Dingen sehr private Problem der erektilen Dysfunktion auszudiskutieren. Dabei ist genau dieser Schritt absolut notwendig. Denn soviel vorab: Männer, die ihre Potenzprobleme wirklich in den Griff bekommen und dabei auf Potenzmittel zurückgreifen möchten, kommen an rezeptpflichtigen Medikamenten (PDE-5-Hemmer zur Behandlung von erektiler Dysfunktion) nicht vorbei. Rezeptpflichtige Potenzmittel stellen die einzige wissenschaftlich wirksame, hinreichend getestete und verlässliche Möglichkeit dar, Potenzprobleme zu beseitigen.


Während der Dauertherapie baut sich ein konstanter Wirkstoffspiegel im Blut auf. Tadalafil besitzt eine Halbwertszeit von 17,5 Stunden und erreicht bereits nach zwei Stunden seine maximale Plasmakonzentration. Bereits bei einmaliger Einnahme ergibt sich eine Wirksamkeit von ein bis drei Tagen. Eine Konstanztherapie ermöglicht den Betroffenen eine Sexualität unabhängig von der Tabletteneinnahme – eine sexuelle Stimulation vorausgesetzt. Wirksamkeit und Sicherheit wurden in einer Phase-III-Studie bestätigt. Nicht nur die erektile Funktion wurde gesteigert und spontaner Sex ermöglicht, sondern auch die Symptome komorbider Patienten reduziert und schließlich die Lebensqualität verbesse
Ein P.S. schon vorab: "Egal, ob aus dem Sexshop oder vom Apotheker: Keines der rezeptfreien Mittel wirkt wirklich sexuell anregend oder potenzfördernd", sagt Dr. Gerd Glaeske, Leiter der Abteilung für Versorgungsforschung mit Arzneimitteln der Universität Bremen. Wundermittel gibt es – wie sonst im Leben auch – nicht. Auch nicht unter den Potenzmitteln. Wirksame Präparate sind rezeptpflichtig, und: "Wenn es Durchhänger bei der Erektion gibt, steht vor der Therapie mit Potenzmitteln eine genaue Diagnose", rät Frank Sommer, Professor für Männergesundheit am Universitätskrankenhaus Eppendorf in Hamburg.
Potenz oder Impotenz - ein heikles und komplexes Thema. Aber Sie können sich sicher sein, dass Sie nicht der einzige sind, der diese Seite besucht. Zunächst einmal geht es gar nicht, dass "ER" immer und auf Abruf funktioniert. Auch ist es ganz natürlich wenn bei zunehmendem Alter das Verlangen einfach abnimmt. Störend empfinden wir Männer ja nur, wenn das Verlangen da ist und ....
Verbraucher in Bundesrepublik mussten das dermaßen machen wie gleichfalls die Chinesen: Sie einsetzen marginale Stücke der Ginseng-Wurzel als Gewürz und streuen Pulver über die Gerichte. Deutlich häufiger treten allerdings Beschwerden bei der bekannten Herzerkrankung auf, die entsprechend medikamentös behandelt ist. Viel interessanter für uns ist allerdings die potenzsteigernde Auswirkung, die diese geringe Wurzel haben sollte. Abhandlung zu der Causa Generika. Es befinden sich keine Potenzmittel in dem Warenkorb. Die Problemstellungen waren des Öfteren struktureller Umwelt, wie gleichfalls zu dem Beispiel konstante Überlastung bei der Arbeit und finanzielle Schwierigkeiten exakt dermaßen wie selbst Sorgen.
Wenn Sie regelmäßig interessante Fragen aus der Herzstiftungs-Sprechstunde lesen wollen, empfehlen wir Ihnen die Herzstiftungs-Zeitschrift HERZ HEUTE, die Sie als Mitglied 4x pro Jahr frei Haus geliefert bekommen und die neben Experten-Berichten zu neuen Therapien auch immer eine umfangreiche Sprechstunden-Rubrik enthält. ➞ Weitere Infos zur Mitgliedschaft
Wie aus den Tabellen ersichtlich, sind ausschließlich die Bedarfspräparate aufgelistet. Das einzige Potenzmittel, welches zur täglichen Einnahme verschrieben wird, ist Cialis in den Dosierungen 2,5mg und 5mg. Im Vergleich "Preis pro Pille" würde das Potenzmittel vermeidlich günstig erscheinen. Aufgrund der täglichen Einnahmeroutine sind die Kosten für Cialis 2,5mg 5mg jedoch im Regelfall bedeutend höher, als bei denen der Bedarfspräparate. Für die Einnahme des Präparats über den Zeitraum eines gesamten Jahres ergibt sich ein Kostenpunkt von ca. 2050€.
Wer Viagra online kauft, befindet sich allerdings in einer rechtlichen Grauzone. In deutschen Apotheken ist das Potenzmittel nur mit Rezept legal erhältlich. Und das hat einen guten Grund: Nutzer sollten ausreichend von einem Experten über Wirkung und Nebenwirkungen aufgeklärt werden und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten abklären. Für Patienten mit schweren Herzkrankheiten kann die Einnahme von Viagra gefährlich sein.
Im großen Vergleich der Potenzmittel punktet vor allem Cialis mit einer sehr langen Wirkungsdauer und einer Einnahme ohne große Vorplanung. In den kleinen Dosierungen ist sogar eine unabhängige tägliche Einnahme möglich, was ein nahezu “normales” – zumindest sehr spontanes, Sexualleben erlaubt. Gleichzeitig ist die Dosierung von Tadalafil relativ gering, eventuelle Nebenwirkungen fallen dadurch in vielen Fällen weniger stark aus. Ein weiteres Plus sind die vorhandenen Cialis-Generika (Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff, aber deutlich geringerem Preis).
Die naturreinen Pflanzenstoffe, wie z.B. der afrikanische Potenzbaum oder auch die Extrakte aus der Turnera aphrodisiaca, unterstützen die männliche Physis ideal und stärken die sexuelle Lust auf biologisch-natürliche Weise. Diese aphrodisierenden Pflanzenextrakte regen die Potenz an und stärken die männliche Libido. Diese pflanzlichen Extrakte sind ausgezeichnete natürliche Potenzmittel, die ihre stimulierenden Substanzen bioaktiv entfalten und Ihnen bei Erektionsstörungen und Erektionsproblemen hilfreich zur Seite stehen. Natürliche Potenzmittel haben den entscheidenden Vorteil, dass sie frei sind von schädlichen Nebenwirkungen und deshalb auch langfristig angewendet werden können.

Statt zu Viagra und anderen Potenzmitteln zu greifen, können Männer es auch mit natürlichen Wirkstoffen versuchen. "Vielfach bewährt hat sich eine vier- bis sechswöchige Kur mit zwei Mal 600 Milligramm Vitamin E pro Tag", weiß Seikowski aus seiner Berufspraxis. "Das Vitamin regt nicht nur die Durchblutung des Penis und der Schwellkörper an, sondern sorgt dafür, dass sich der Mann insgesamt fitter fühlt."
Gerüche haben eine starke Wirkung auf unser Unterbewusstsein, daher hat sich in vielen Fällen von Potenzstörungen und sexueller Unlust die Aromatherapie bewährt. Zu den Düften, die beim Mann für Entspannung und Anregung sorgen, zählen vor allem Ingwer, Kümmel, Sandelholz und Kardamom. Frauen, die ihr sexuelles Verlangen steigern möchten, sollten hingegen zu Iris, Neroli oder Jasmin greifen.
Alles eingerechnet und das lässt sich mit Sicherheit sagen, sind Potenzmittel doch sehr hilfreiche Präparate, um Ihre Erektionsstörungen dauerhaft wieder zu beheben. Lassen Sie sich also diese Chance um nichts in der Welt entgehen und besorgen Sie sich die Kapseln für ihre Probleme. Auf diese Art können Sie den Spaß beim Geschlechtsverkehr sehr bald wieder entdecken und Ihre Partnerin oder Partner beim Sex so richtig umfangreich beglücken.

Die Pille hat offenbar in der Tat alle Chancen, ein Renner zu werden. Die Nachricht vom neuen Potenzmittel aus Thailand verbreitete sich in wenigen Stunden im Internet und war selbst der staatlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua eine Meldung wert. Denn die Nachfrage nach Medikamenten gegen Erektionsschwierigkeiten ist überall auf der Welt groß.

Nach wie vor dürfen Sie Viagra 50mg nicht ohne ohne Rezept kaufen. In einer normalen Apotheke brauchen Sie auf jeden Fall ein Rezept. Aufgrund von EU-Richtlinien können Versandapotheken jedoch eine Grauzone nutzen. In einigen EU-Mitgliedsländern ist der Verkauf von Viagra 100mg, Cialis 20mg oder Kamagra Brausetabs erlaubt. Weiterhin dürfen Medikamente innerhalb der EU und der Schweiz versandt werden. Wir als Online Apotheke nutzen diese Lücke. Alle Potenzmittel in unserem Angebot können Sie rezeptfrei online bestellen. 
Diese bekannte Delikatesse ist schon seit Jahrzehnten für seine potenzsteigernde Wirkung bekannt und gilst als ein potenzförderndesLebensmittel. Allerdings sind Austern gerade in Deutschland alles andere als preisgünstig. Der Grund für ihre Wirkung liegt im hohen Anteil an Zink. Verschiedene Studien haben schon einen Zusammenhang zwischen Zink und dem Testosteronspiegel nachweisen können. Auch kurbelt Zink die Spermaproduktion an. Pro 100 Gramm an Austern werden in etwa 13mg Zink zu sich genommen. Kaum ein anderes Lebensmittel kann da mithalten. Austern sind daher unser Favorit in der Kategorie potenzsteigernde Lebensmittel.
Sollten Die Kunden diesen ungünstigen Effekt verspüren, derart sollten Sie die Tagesdosis einfach auf eine Menge marginale Gaben über den Kalendertag verteilen. Dammann konnte beweisen, daß auch die Libido durch Yohimbin gesteigert wird, dass das deswegen schier nicht einzig bei Kerlen, sondern selber bei Ladies angewandt sind durfte. Die Autoren liefern innerhalb von 48 Stunden ab dem Bestellungszeitpunkt. Bei uns mussten Eine Kunden Potenzmittel im WWW anschaffen, anonym, mit kurzer Lieferzeit plus bei total diskreter Verpackung, so dass keineswegs ehemals der Postbote und Die Familie erahnen sollen, was sich in Ihrem Paket befindet. Wird das Problem verdrängt, dürfte sich ein Teufelskreis entwickeln: Solche Befürchtung, erneut zu versagen, führt dazu, daß Eine Leser angespannt sind – wie auch dass die Männlichkeit gar nicht mitmacht. „Das vielversprechende Potenzmittel für Tussies werden Worte.
Mittlerweile gibt es auch zum wohl bekanntesten aller Potenzmittel, Viagra, Alternativen. Die am meisten verkauften Potenzmittel in Deutschland sind Viagra, Cialis und Levitra. Alle Mittel können die Potenz steigern, allerdings gibt es Unterschiede in den Wirkstoffen, der Dosierung und der Art der Einnahme. Alle drei Medikamente helfen dabei, eine Erektion herbeizuführen, unabhängig davon, was die Ursachen der Erektionsstörung sind. Sie funktionieren sowohl bei physischen als auch bei psychischen Prädispositionen.

Yohimbin wird aus der Rinde und den Blättern des vorwiegend in Kamerun beheimateten Yohimbebaumes gewonnen. Die Substanz interagiert unter anderem mit vielen Rezeptoren im Körper und bewirkt dadurch eine Erweiterung der Blutgefäße. Zusätzlich wirkt es psychogen und hilft Stress und Ängste abzubauen. Aufgrund dieser Eigenschaften wurde es früher zur Behandlung von Bluthochdruck und Erektionsstörungen eingesetzt.
Das bekannteste Potenzmittel in Pillenform, auch blaue Pille genannt, ist mit Sicherheit Viagra. Neben Viagra gibt es heute weitere Potenzmittel mit sehr ähnlicher Wirkungsweise. Sie alle zählen zu den sogenannten PDE5-Hemmern. Der Wirkstoff der Potenzpille hemmt den Abbau eines bestimmten Enzyms im Gewebe des Penis, sodass der Blutabfluss aus den Schwellkörpern unterbunden wird. Die Folge ist eine bessere und steifere Erektion. 

Mit der Unterstützung von Potenzmitteln haben Sie die Gelegenheit, dieses Problem zu lösen. Wir empfehlen Ihnen dementsprechend ein Potenzmittel zu kaufen und dann wieder Lust beim Geschlechtsverkehr zu erleben. Sie sind natürlich selbst imstande Potenzmittel rezeptfrei zu kaufen. Wir fordern sie allerdings auf, als Erstes bei einem Arzt nachzufragen und mit ihm über Ihre Erektionsprobleme zu debattieren. Nur er kann ihnen sagen, ob sie die Mittel gefahrlos einnehmen können.
Wir freuen uns, Ihnen hochwertige Generika und Markenmedikamente zu einem bis zu 85% niedrigeren Preis anbieten zu können! Alle unsere Medikamente sind von der Weltgesundheitsorganisation genehmigt. Unsere Devise ist „der Kunde ist König“ und wir sind stets bemüht, eine Kundenbetreuung auf dem höchsten Niveau anzubieten. Machen Sie sich mit der Webseite, unseren Informationen und Angeboten, von denen Sie mit Sicherheit profitieren werden, vertraut. Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir sind für Sie da.

Und werden dann darauf hingewiesen, dass mit Viagra vieles noch schöner sein könnte. Heißt es doch: Auch derjenige, bei dem alles in Ordnung ist, "kann die Anzahl der Erektionen bei entsprechender Medikation steigern". Für den Gesundheitsexperten Glaeske ist das ein Zeichen dafür, wie sehr die Pharma-Branche jenseits von Krankheiten mit lukrativer Lebenshilfe Geld verdienen will. "Wünsche werden über die Pillendose befriedigt", sagt Glaeske. Es gehe darum, "immer jung, immer fit, allzeit bereit" zu sein. 

Die Urulogical Society of Australia and New Zealand veröffentlichte in diesem Jahr eine Warnung, dass bei 77 Prozent der untersuchten gefälschten Potenzmittel jeweils nur 30 bis 50 Prozent wirksame Stoffe enthalten gewesen seien. Der Rest habe aus zum Teil hochgefährlichen Substanzen bestanden. Sogar Düngemittel und Druckerfarben seien in den illegalen Medikamenten gefunden worden.
Außerdem lässt sich auch noch festhalten, dass die Dosierung ein ganz wichtiger und entscheidender Faktor ist. Auch deshalb sind wir der Meinung, dass Sie vor dem Kauf eines Potenzmittels, den Arzt aufsuchen sollten. Denn dieser kann Ihnen verraten, welche Ursache ihre Problematik hat, und welche exakte Dosierung für Ihren Körper am ehesten goldrichtig ist. 
Viele Mythen ranken sich um dieses pflanzliche Potenzmittel. So soll es positive Auswirkungen auf die erektile Funktion und auch auf die Libido, also das sexuelle Verlangen, haben. In China wurde Ginseng lange als Aphrodisiakum verwendet. Eine koreanische Studiengruppe fand heraus, dass Ginseng die Produktion von Stickstoffmonoxid (NO) im Blut erhöhte. Dies kann eine Gefäßerweiterung auslösen.
es gab eine wenig beachtete Meldung vor 10 Tagen in Bangkok. Avisierter Verkaufsstart ist der 15. Oktober. Seit Jahren wird in Bangkok's Apotheken Kamagra, aus indischer Produktion, verkauft. 100 mg fuer 75 THB, garantiert sicher. Mit Sidagra wird dann halt eine Preissenkungsrunde eingelaeutet. Das sich aber fuer Sidagra automatisch ungeheure Erfolgschancen im Weltmarkt ergeben sollen, ist Uebertreibung und Wunschdenken.
×